Erinnerung an Siegfried Translateur

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Die BVV ersucht das Bezirksamt, für den Standort des ehemaligen Sportpalastes (Gehwegbereich Potsdamer Straße / Pallaststraße) im Rahmen eines künstlerischen Wettbewerbs eine plastische Klang-Installation zu entwickeln, die an den Komponisten des Sportpalast-Walzers Siegfried Translateur erinnert. Die Installation soll so gestaltet werden, dass sie interaktiv auslöst, nicht zu Beeinträchtigungen der Anwohner führt und nachts deaktiviert ist.

 

Die BVV sowie das Quartiersmanagement (QM) sind in die Jury-Entscheidung zum Wettbewerb einzubeziehen.

 


 

Begründung:

Der Name Translateurs ist eng mit der nach Örtlichkeit verbunden. Er ist der Komponist des Walzers Wiener Praterleben, der den meisten jedoch unter dem Namen „Sportpalast-Walzer“ bekannt ist, da er in den 1920er Jahren durch das Berliner Sechstagerennen im Sportpalast populär wurde.

 

 

 

 

Berlin, den 11.04.2016

 

Jan Rauchfuß                                        Christoph Götz, Stefan Böltes

und die weiteren Mitglieder der

Fraktion der SPD

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media