Die Fraktion

Die SPD ist aus den Berliner Wahlen vom 18. September 2016 als stärkste Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg hervorgegangen. 15 SPD-Bezirksverordnete kümmern sich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger, kontrollieren die Bezirksverwaltung und geben der Verwaltung Aufträge. Die Bezirksverordneten erledigen ihre kommunalpolitischen Aufgaben ehrenamtlich.

Für alle wichtigen kommunalpolitischen Fragen gibt es in der Fraktion einen Experten oder eine Expertin („Sprecher/in für ...“, Ausschussvorsitzende/r), und der Fraktionsvorstand sorgt für die Koordination der Fraktionsarbeit.

Verstärkt wird die Fraktion außerdem durch Bürgerdeputierte die auf Vorschlag der Fraktionen in die Ausschüsse der BVV gewählt werden.

 

 

 

 

Der Fraktionsvorstand

Die Fraktionen in der BVV wählen aus ihren Reihen einen Fraktionsvorstand, dieser besteht aus einer/einem Vorsitzenden und mehreren Stellvertretern. Der Vorstand der SPD-Fraktion besteht gegenwärtig aus fünf Mitgliedern. Diese sind hier im Folgenden aufgeführt:

 

 

 

Kontakt info(at)marijke-hoeppner.de

geboren  28.8.1981 in Berlin/Tempelhof

Ausbildung Reiseverkehrskauffrau, Studentin

Berufliche Tätigkeiten Studentin

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen Verdi, SJD – Die Falken, AWO, Stolpersteine an der B 96 e.V., Friedenau integrativ

Ein Satz zum politischen Engagement

Kinder und Jugendliche brauchen Raum sich frei zu entfalten und zu erproben, deshalb ist der Erhalt der Jugendarbeit so wichtig. Sie bietet Kinder und Jugendlich Unterstützung in ihrer Entwicklung und trägt zu einer erfolgreichen Biografie bei.

 

 

 

 

Kontakt: Oliver.Fey(at)spd-friedenau.de

 

Ein Satz zum politischen Engagement

„Die Politik ist für die Bürgerinnen und Bürger da - nicht umgekehrt. Deshalb bin ich gerne Ansprechpartner für die Menschen in Tempelhof- Schöneberg, egal wo ihnen der Schuh drückt.“

 

 

 

 

Kontakt

post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

Ein Satz zum politischen Engagement

"Ich verstehe mich als Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger in Sachen Stadtentwicklung in unserem Bezirk. Mein Ziel ist es, den Wohnungsbau und die Ansiedlung von Arbeitsplätzen weiter voran zu bringen, die Entwicklungen sozial ausgewogen zu gestalten und den Bezirk noch lebenswerter zu machen."

 

 

 

 

Kontakt Ingrid.kuehnemann(at)gmx.de / 0163- 746 24 18

geboren 13.03.1945 in Berlin

Ausbildung Realschulabschluss, Friseurin

Berufliche Tätigkeiten

Rentnerin

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik, AWO, IG Metall, Verein zur Förderung des Weinbergs und der Gartenarbeitsschule in Schöneberg e.V., Deutsch-Israelische Gesellschaft, Frag doch! Verein für Begegnung und Erinnerung e.V., Mitglied des Arbeitskreises Kultur und Medien der Fraktion

Ein Satz zum politischen Engagement

Wenn sich keiner engagiert, stirbt die Demokratie!

 

 

 

 

Kontakt: 

post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

 

 

 

 
  1. Mitglieder der SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Die Mitglieder der Bezirksverordnetenversammlungen werden per Listenwahl immer zeitgleich zu den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus, also in der Regel alle fünf Jahre, bestimmt. Im Folgenden finden Sie alle Mitglieder der SPD-Fraktion die nicht dem Fraktionsvorstand angehören: 

 

 

 

Kontakt

stefan.boeltes@ba-ts.berlin.de  Tel.: 90277-6188

geboren

16.08.1966 in  Bremerhaven

Ausbildung

Volljurist

Berufliche Tätigkeiten

beauftragter Rechtspfleger 1993/94 Rechtsreferendar 1994/1996 Rechtsanwalt 1996 – 2004 Wissenschaftlicher Assistent seit 2001

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen

Mitglied bei AWO, SGK, DLRG, Verein zur Förderung des Weinbergs und der Gartenarbeitsschule Schöneberg, Tannenhof e.V., Förderverein der Löcknitz-Grundschule

Ein Satz zum politischen Engagement

Politik ist für die Bürgerinnen und Bürger da. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass das Vertrauensverhältnis zwischen den Menschen im Bezirk und den politisch Verantwortlichen wieder verbessert werden kann.

 

 

 

 

Kontakt post@spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

Ausbildung Diplomjuristin

Berufliche Tätigkeiten 2. Studium /Business Administration

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen:

Mitglied des Präventionsrates im Schöneberger Norden, Schöffin am Landgericht Tiergarten, seit 2008 Quartiersrätin im Schöneberger Norden.

Ein Satz zum politischen Engagement

Als Bezirksverordnete möchte ich mich vermittelnd einsetzen zwischen den Anliegen und berechtigten Wünschen der Bevölkerung, Missstände im öffentlichen Raum bekämpfen, die Weiterentwicklung der bezirklichen Bürgerdienste und die Modernisierung der bezirklichen Bürgerämter sind Aufgaben, die ich konstruktive mitgestalten möchte.

 

 

 

 

Kontakt 

post@spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

 

 

 

 

Kontakt 

post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

 

 

 

 

Kontakt

Mail: Kevin.kuehnert@hotmail.de

Facebook: https://www.facebook.com/kevin.kuhnert.52

Twitter: https://twitter.com/KuehniKev

Geboren

am 01.07.1989 in Berlin-Tempelhof

Berufliche Tätigkeit
Mitarbeiter bei Melanie Kühnemann (MdA)

Mitgliedschaften

Jusos (stellv. Bundesvorsitzender), GEW, DJH, VfL Lichtenrade, Tennis Borussia Berlin (Aufsichtsrat), We save TeBe e.V., Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf e.V., DL 21, Willy-Brandt-Zentrum e.V.

Ein Satz zum politischen Engagement

«Das Unmögliche zu wollen, ist die Voraussetzung dafür, das Mögliche zu schaffen.» (Karl Liebknecht)

 

 

 

 

Kontakt

orkanoezdemir@yahoo.de

geboren 

am 12.12.1982

Ausbildung

Diplom-Politikwissenschaftler (Politologe)

Berufliche Tätigkeit

Grundsatzreferent

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten

AG Migration und Vielfalt der SPD Tempelhof-Schöneberg (Vorsitzender) Vorstandsmitglied der LAG Migration und Vielfalt der SPD Berlin Mitglied im Kreisvorstand der SPD T-S AWO Friedenau Integrativ e.V. GEW Berlin Städtepartnerschaftsverein Berlin-Mersin e.V.

Ein Satz zum politischen Engagement:

"Chancengleichheit gehört zum Grundsatz meiner politischen Haltung und Arbeit. Chancengleichheit, bspw. in der Bildung, Arbeit und Gesundheit sind Ausdruck von sozialer Gerechtigkeit und Solidarität. Dafür werde ich mich auch in Zukunft für die Tempelhof-Schöneberger*innen einsetzen."    

 

 

 

 

Kontakt

jan.rauchfuss(at)spd-mariendorf.de

Tel.: 0178- 145 18 94

geboren am

08. Januar 1986

Ausbildung/Berufl. Tätigkeit

Volkswirt, Prokurist

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen

Stolpersteine B96 e.V.; Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft; Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt

Ein Satz zum politischen Engagement

Als Bezirksverordneter sehe ich meine Aufgabe vor allem darin, soziale Spaltungen in unserem Bezirk zu verhindern und mich für die Verbesserung der Lebensqualität in Tempelhof-Schöneberg einzusetzen. Dies wird nur dann gelingen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur Teilhabe und Partizipation an politischen Entscheidungen erhalten.

 

 

 

 

Kontakt 

post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de

 

 

 

 

Kontakt  seltz@live.de

geboren 08. April 1965 in Bremerhaven

Ausbildung

Diplom-Politologe

Berufliche Tätigkeiten

1990-1994 Archivassistent beim SFB seit 1994 Gruppenleiter einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft

Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten in Organisationen

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Verein zur Förderung der Gartenarbeitsschule und des Weinbergs Berlin-Schöneberg e.V. Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik Arbeiterwohlfahrt Berlin Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Automobilclub Europa e. V. (ACE) Verein der Freundinnen und Freunde des Otto-Suhr-Instituts e.V (Osi-Club) Schriftführer der SPD-Abteilung Schöneberg und Kreisdelegierter Kreisrevisor der SPD Tempelhof-Schöneberg und Landesdelegierter

Ein Satz zum politischen Engagement "Alle große politische Aktion besteht im Aussprechen dessen, was ist, und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist." - Ferdinand Lassalle: Das System der erworbenen Rechte

 

 

 

 

Kontakt 

martina_sommerfeld@gmx.de

Ein Satz zum politischen Engagement

Ich setze mich für eine sozialdemokratische Gesundheitspolitik ein, die allen Bürgerinnen und Bürgern in unserem Bezirk die notwendige Gesundheitsversorgung zu Teil werden lässt. Besonders am Herzen liegen mir dabei die Themen Inklusion und Barrierefreiheit sowie – auch eine wichtige integrative und sozialpolitische Aufgabe – die bezirkliche Kulturpolitik. Denn hier gilt es vor allem geeignete Räume zu erhalten oder neu zu erschließen und die große Vielfalt an Projekten und Institutionen in Tempelhof-Schöneberg zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.