Planung zum Grünzug Wannseebahngraben zügig umsetzen

Die BVV ersucht das Bezirksamt, die Maßnahme Schöneberger Schleife, Teilbereich „Grünzug Wannseebahngraben“ zur Vermeidung von irreparablen und erheblichen Fördermittelverlusten und zur zügigen Verbesserung des Nord-Süd- Radverkehrs in der vom Bezirksamt vorgesehen Variante umzusetzen.

 

Begründung:

Auf der Grundlage der Unterrichtung der BVV durch das Bezirksamt in den Ausschüssen und anlässlich der Einwohnerversammlung sowie nicht zuletzt durch den Standpunkt der Deutschen Bahn AG ist nicht zu erkennen, an welcher Stelle eine Modifizierung der Planung im Sinne der BI erreicht werden könnte. Ein Verzicht auf die Maßnahme kommt wegen deren überörtlicher Bedeutung für den Fußgänger- und Radfahrerverkehr nicht in Betracht. Die Planung muss zur Wahrnehmung der Förderung noch vor Beginn der Vegetationsperiode umgesetzt werden. Ein umfassendes Beteiligungsverfahren der Bürgerinnen und Bürger hat stattgefunden und ist in die Planungen eingeflossen.

 

 

Christoph Götz Ulrich Hauschild
Axel Seltz Ralf Kühne
Fraktion der SPD Fraktion Bündnis90/Die Grünen

 

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media