Hauptstraße 28-29

Die BVV ersucht das Bezirksamt sicher zu stellen, dass sich die weiteren Planungen für eine Verdichtung auf dem Grundstück Hauptstraße 28-29 / Belziger Straße 33 eng am bereits erteilten Bauvorbescheid orientieren.

Abweichend vom Bauvorbescheid soll ausschließlich die Errichtung eines rechten Seitenflügels im Grundstücksteil Hauptstraße ermöglicht werden, soweit im Gegenzug auf die Aufstockung der historischen Garagen verzichtet wird.

Die Gestaltung der Fassade zur Hauptstraße soll so zurückhaltend sein, dass die benachbarten Baudenkmale durch neue Gestaltungselemente nicht beeinträchtigt werden. Im Dach- / Fassadenbereich zur Hauptstraße ist ferner die Ausbildung eines Giebels (unter Bezugnahme auf die benachbarten historischen Giebel) anzustreben, soweit dieses Element gestalterisch in das Vorhaben integrierbar ist.

 

Begründung:

Mit Ausnahme der beschriebenen Abweichung ist eine Nachverdichtung über das bereits zugebilligte Maß hinaus gehend städtebaulich nicht verträglich und würde ähnliche Begehrlichkeiten auf Nachbargrundstücken wecken.

 

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media