Baufeld 2/3 am Südkreuz: Belange Bedürftiger berücksichtigen

Die BVV empfiehlt dem Bezirksamt , sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Wohnbauflächen im Baufeld 2/3 am Südkreuz (Block zwischen Hedwig-Dohm-Straße, Sachsendamm, Gotenstraße und Tempelhofer Weg) nicht zum Höchstpreis sondern im Konzeptverfahren vergeben werden. Kriterium für die Vergabe soll insbesondere sein, dass Bewerber dort neben erschwinglichem Wohnraum auch in Anteilen betreute Wohnformen für Hilfsbedürftige (z.B. ältere und behinderte sowie psychisch kranke Menschen) realisieren wollen sowie ein möglichst stimmiges Gesamtkonzept zur Integration dieser Personengruppen in das Gesamtvorhaben und das Umfeld vorlegen können.

 

Begründung:

Es besteht ein großer Bedarf an Wohnraum für die Versorgung der genannten Personengruppen. Im Baufeld 2/3 besteht die Möglichkeit, hierfür weitere Angebote zu schaffen. Es soll ein modellhaftes Stadtquartier mit integrativen Wohnformen entstehen.

 

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media