Öffentliche Plätze für öffentliche Nutzung!

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, bei Entscheidungen über die Nutzung öffentlicher Plätze und Grünanlagen die Belange der Bürgergesellschaft zukünftig vorrangig zu berücksichtigen und insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass Veranstaltungen aus der Bürgerschaft wie Stadtteilfeste grundsätzlich genehmigt werden

 

Der BVV ist bis zum 30. September 2014 zu berichten.

 

 

Begründung:

 

Bislang fehlt eine einheitliche Regelung im Bezirksamt über die Erteilung von Genehmigungen hinsichtlich der Benutzung öffentlicher Grünanlagen. Veranstaltungen der jüngeren Vergangenheit, wie etwa am Bayerischen Platz oder am Viktoria-Luise-Platz konnten nicht oder nur nach einem langwierigen Antragsverfahren durchgeführt werden. Es bedarf hier der Konkretisierung der Ermessensentscheidung durch das Bezirksamt und folglich der Definition des überwiegenden öffentlichen Interesses.

 

Berlin, den 03. Juni 2014

Stefan Böltes

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media