Welserstraße fahrradfreundlich überarbeiten!

Die BVV ersucht das Bezirksamt zu prüfen, mit welchen geeigneten Mitteln auf dem Abschnitt Welserstraße, zwischen Geisbergstraße und Fuggerstraße, eine fahrradfreundliche Überarbeitung durchgeführt werden kann, z.B. durch Fugenfüllung mit Asphalt oder anderen geeigneten Maßnahmen. Die Welserstraße ist auf diesem Abschnitt mit großem Kopfsteinpflaster ausgeführt. Dadurch soll den Fahrradfahrern eine akzeptable, sichere und gesunde Nutzung des Straßenabschnittes ermöglicht werden.

 

Über die Ausführungsmöglichkeiten sowie die jeweiligen Kosten soll der BVV zum September 2014 berichtet werden.

 

 

 

Begründung:

 

Die Welserstraße wird von vielen Fußgängern und Fahrradfahrern genutzt, da es die direkte Verbindung zwischen dem Viktoria-Luise-Platz und dem Wittenbergplatz darstellt. Der Abschnitt Welserstraße vor der Schule ist für den Autoverkehr komplex gestaltet mit Übergängen, Kopfsteinpflaster und Mittelinsel, so dass ein langsames Fahren zur Sicherheit der Kinder erzwungen wird. Fahrradfahrer weichen aufgrund des Kopfsteinpflasters jedoch auf den Bürgersteig aus. Auch wenn deutlich die Rücksichtnahme der Fahrradfahrer zu beobachten ist, sollte die Gestaltung der Straße für die Fahrradfahrer nutzbar gestaltet sein.

Anette Hertlein

 

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media