Planungsdetails Umbau Breslauer Platz

Drucksache - 0950/XIX

Die BVV ersucht das Bezirksamt, bei der Neugestaltung des Breslauer Platzes folgende Maßgaben zu berücksichtigen:

-Schaffung einer ebenen Platzfläche unter Verzicht auf jeglichen Höhen-Absatz am Bordstein im Bereich Lauterstraße.

-Verkehrsrechtliche Ausweisung der Fläche als Fußgängerbereich mit definierten Lieferzeiten als Ausnahme.

-Verzicht auf eine Durchfahrt-Möglichkeit für KFZ (nicht für Fahrräder) im Zuge der Lauterstraße von der Nied- zur Rheinstraße und ausschließliche Zu- und Abfahrt des Liefer- und Marktverkehrs über Niedstraße (an der Rheinstraße jedoch ggf. herausnehmbare Poller für Feuerwehr, Müllfahrzeuge etc.).

-Verwendung von Sitzbänken mit Sitzflächen aus Holz (statt Metall).

Begründung:

Ggf. mündlich

Annette Hertlein, Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media