Neue Mitte Tempelhof – Städtebaulichen Ideenwettbewerb start

Das Bezirksamt wird ersucht, in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwick-lung und Umwelt einen städtebaulichen Ideenwettbewerb für die zukünftige Nutzung und Gestaltung des zentralen Bereichs rund um das Rathaus Tempelhof mit Parkplätzen, Stadt-bibliothek, Polizei, Schwimmbad sowie den weiteren öffentliche Flächen zwischen Tempel-hofer Damm, Götzstraße, Albrechtstraße und Felixstraße durchzuführen.
Zielstellung ist die Gewinnung eines zukunftsweisenden Entwicklungskonzeptes mit folgenden Merkmalen:
- Schaffung einer dem Standort angemessenen prägnanten Standortidentität und einer hohen Nutzungsattraktivität
- Ausbau der kommunalen Zentrumsfunktion für Bürger und Schaffung von Einrichtun-gen und Räumen für Begegnung und Veranstaltung
- Stabilisierung der Nahversorgungsfunktion des Tempelhofer Damms, Ergänzung feh-lender Branchensegmente und Verbesserung der städtebaulichen Situation
- Schaffung von Wohnraum
Grundsätzlich ist eine Veräußerung nicht mehr benötigter öffentlicher Grundstücke vorzuse-hen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sollen als Grundlage für die öffentliche Diskussion und Entscheidungsfindung in den Gremien dienen.

Begründung:
Die gegenwärtige Nutzung des Areals wirkt überkommen und entspricht nicht seiner Zentralität und Bedeutung für den Ortsteil und den Bezirk. Der Standort könnte gerade unter Nutzung des Images des Ortsteils Tempelhof als Sport- und Freizeitstandort gezielt thematisch besetzt, ein lokaler Begegnungsort für Bürger geschaffen sowie fehlende Einzelhandelssegmente ergänzt werden.

Berlin, den 14.10.2013

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media