Radverkehrsanlagen in der Manteuffelstr. und Boelckestr.

Die BVV ersucht das Bezirksamt, die Radverkehrsanlagen in der Manteuffelstraße und der Boelckestraße gemäß dem Ausführungsvorschlag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit der zugesagten Finanzierung umzusetzen. Die bisherige Radverkehrswegebegrenzung ist zu belassen.
Mit der Umsetzung für diese wichtige Fahrradnebenroute ist unverzüglich zu beginnen.
Der BVV ist bis zum Juni 2013 über die entsprechende Mittelabrufung zu berichten.

Begründung:
Für den Umbau der Manteuffelstraße und Boelckestraße schlägt der Senat die teilweise Absenkung der Bordsteine (für Bordsteine höher 10cm) vor, die Verlagerung der Parkplätze auf den ehem. Radweg und Markierung eines Radweges auf der Straße vor. Die bestehende Radwegebegrenzung von wenigen Zentimetern auf dem Fußweg wird zukünftig hauptsächlich von parkenden Autos genutzt, so dass das Gefahrenpotential für Fußgänger als gering einzuschätzen ist.

Berlin, den 06.05.2013

Annette Hertlein

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media