Schulentwicklungsplanung um Schlussfolgerungen ergänzen

Die BVV ersucht das Bezirksamt, ergänzend zu den bisher vorgelegten Teilen der Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung nun eine Schlussfassung vorzulegen, die alle bisherigen Teile zu einem Dokument zusammenfasst und um textliche Erläuterungen zu den dargestellten Daten erweitert. Ferner wird das Bezirksamt ersucht, in dieser Schlussfassung zur Schulentwicklungsplanung die bisher vorgelegten Daten um die noch ausstehenden politischen Schlussfolgerungen zu ergänzen und Maßnahmenvorschläge zu unterbreiten. Die Maßnahmenvorschläge des Bezirksamts sollen insbesondere enthalten:
  • Eine Übersicht über bereits bestehende Vermietungen, Drittnutzungen und Kooperationen in den Schulgebäuden sowie weitere Vorschläge zur besseren Auslastung unterausgelasteter Standorte, insbesondere mit schulnahen Nutzungen. (Vermietungs- und Auslastungskonzept)
  • Weitere Maßnahmen zur Einsparung von Bewirtschaftungskosten, insbesondere in Bezug auf ein verändertes Nutzer_innenverhalten.
  • Maßnahmen des Bezirksamts zur Unterstützung der einzelnen Schulen in ihrer jeweiligen Profilbildung.
Die Schlussfassung ist dem Schulausschuss, dem Hauptausschuss und dem Ausschuss für Facility Management bis spätestens zum 30. April 2013 vorzulegen. Begründung: Mit den bisher vorgelegten Teilen der Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung von 2005 wurde der BVV eine umfassende quantitative Analyse und eine Darstellung der aktuellen Auslastungen der einzelnen Schulstandorte dargestellt. In einer Schlussfassung sollen nun die bisher vorgestellten Teile zusammengefasst, textlich erläutert und eingeordnet sowie um politische Schlussfolgerungen ergänzt werden. Diese Schlussfolgerungen sowie konkrete Maßnahmenvorschläge sollen den zuständigen Fachausschüsse zur weiteren Beratung einer finanziell tragbaren und pädagogisch sinnvollen Fortentwicklung der Schullandschaft im Bezirk vorgelegt werden. Berlin, den 11.02.2013 Elke Ahlhoff, Jan Rauchfuß und die weiteren Mitglieder der Fraktion der SPD Jörn Oltmann, Martina Zander-Rade und die weiteren Mitglieder der Fraktion Bündnis90/Grüne

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media