Ehemaliges Straßenbahndepot Belziger Straße

Die BVV empfiehlt dem Bezirksamt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass zur anstehenden Veräußerung des ehemaligen Straßenbahndepots Belziger Straße aus dem Landesvermögen ein konzeptioneller Investorenwettbewerb durchgeführt wird und der Verkauf vorrangig am sozialen und kulturellen Nutzen des Projektes für den Stadtteil sowie an der Beachtung der Belange des Denkmalschutzes (statt am höchsten Gebot) orientiert erfolgt.

Begründung:
Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport hat dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mitgeteilt, dass das ehemalige Straßenbahndepot, das derzeit als Sicherstellungshalle für KFZ dient, innerhalb der nächsten Jahre abgegeben werden soll. Das Depot ist aufgrund des vorhandenen denkmalgeschützten Gebäudebestands und seiner Lage im Schöneberger Kiez ein stadtentwicklungspolitisch interessantes Grundstück, das insbesondere für soziale oder kulturelle Nutzungen ein großes Potential bietet. Ein konzeptioneller Wettbewerb ist daher der geeignete Verfahrensweg zur Ermittlung der besten Idee für die Nachnutzung des Grundstücks.

Berlin, den 12.11.2012

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media