Mit den Umbaumaßnahmen am Breslauer Platz beginnen

Die BVV ersucht das Bezirksamt noch in diesem Jahr die Ausschreibungen zur Umgestaltung des Breslauer Platzes nach den mit der Bürgerinitiative erarbeiteten Plänen auf den Weg zu bringen, damit möglichst noch in diesem Jahr mit ersten Baumaßnahmen begonnen werden kann. Dabei soll in einem ersten Bauabschnitt zunächst die Lauterstraße zwischen Schmargendorfer Straße und Niedstraße für den Durchfahrtsverkehr geschlossen und hoch gepflastert werden. Über die noch nicht mit der Bürgerinitiative abgestimmte Pflasterung hinter dem Pavillon, entscheidet das Bezirksamt. Sofern noch nicht in der Bauplanung bzw. in den Baukosten berücksichtigt, ist von der unterirdischen Toilettenanlage Richtung Lauterstraße ein ca. 5 m langes Leerrohr zu verlegen, um einen späteren Wasseranschluss zu ermöglichen.

Begründung:
Zur Umgestaltung des Breslauer Platzes finden jetzt seit mindestens ca. 6 Jahren Gesprächsrunden in unterschiedlichen Konstellationen statt. Die Pläne sind fertig und einem Baubeginn steht nichts mehr im Weg. Die für dieses Jahr im Frühjahr geplanten Baumaßnahmen mussten aufgrund der vorläufigen Haushaltswirtschaft verschoben werden. Die noch offene Diskussion zur Umwidmung der unterirdischen Toilettenanlage in eine „Kultur-Haltestelle“ steht den Tiefbaumaßnahmen, die wesentlich die neue Gestaltung des Platzes prägen werden, nicht entgegen.
Da das Rathaus Friedenau bald aufgegeben werden soll, sollte mit dem Umbau der Niedstraße abgewartet werden, bis die Pläne des neuen Eigentümers und die damit verbundenen Anforderungen an die Eingangssituation des Gebäudes bekannt sind. Als erster Bauabschnitt ist deshalb die Aufpflasterung der Lauterstraße durchzuführen. Damit die Markthändler und deren Kundschaft möglichst bald von der Aufwertungsmaßnahme profitieren können, soll mit der umgehenden Ausschreibung der Baumaßnahmen ein baldiger Baubeginn möglichst noch in diesem Jahr gesichert werden.

Berlin, den 13.08.2012

Elke Ahlhoff

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media