Fördern und Fordern gilt auch für Schulen

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt sich bei den zuständigen Stellen sowie in eigener Zuständigkeit dafür einzusetzen, dass unterdurchschnittlich nachgefragte Schulen in der Entwicklung eines eigenständigen Profils und in der Öffentlichkeitsdarstellung gefordert, aber auch unterstützt werden.

Hierzu gehört eine effektive Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere die Erstellung und Pflege eines aktuellen Internetauftritts, aber auch das Angebot attraktiver schulischer Arbeitsgemeinschaften im Zusammenwirken mit ansässigen Sportvereinen und Musikschulen. Des Weiteren ist eine enge Kooperation zwischen Grundschulen und weiterführenden Oberschulen einzufordern und stützend zu begleiten.
Die Festlegung der zu diesem Kreise gehörenden Schulen ist alljährlich in Abhängigkeit von den Anmeldezahlen zu erneuern, der Bezirksverordnetenversammlung ist regelmäßig, jedoch mindestens vierteljährlich von dem Stand der Umsetzung und den Ergebnissen zu berichten.

Begründung:
Wie in jedem der vergangenen Schuljahre wird auch derzeit wieder deutlich, dass es in unserem Bezirk einige Oberschulen gibt, bei denen eine Übernachfrage besteht und andere Oberschulen, die trotz guter inhaltlicher Arbeit allein nach den Anmeldezahlen der Erstwünsche nicht voll ausgelastet wären. Vergleichbares ließ sich auch schon immer bei den Grundschulen beobachten. Durch ein gezielteres und transparentes Einfordern, flankiert von Unterstützungsmaßnahmen der zuständigen Ämter sollen die weniger nachgefragten Schulen konkurrenzfähig und für Anmeldungen attraktiver gemacht werden. Dies dient insgesamt der Steigerung der Bildungsqualität in unserem Bezirk, aber auch dem aktuellen Phänomen unzufriedener Schülerinnen, Schüler und Eltern, deren Wunsch nach Besuch einer der meistgefragten Schulen nicht immer entsprochen werden kann.

Berlin, den 11.06.2012

Daniel Behrendt

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media