Schleichverkehr in der Gartenstadt wirkungsvoll unterbinden!

Die BVV ersucht das Bezirksamt, die Tempo-10-Zone in den kleinen Seitenstraßen des Tempelhofer Damms unter Nutzung aller verkehrsrechtlichen Möglichkeiten beizubehalten. Sollte dies verkehrsrechtlich nicht durchführbar sein, sollen andere wirkungsvolle Maßnahmen zum Schutz der Seitenstraßen vor Durchgangsverkehr ergriffen werden.

Begründung:
Der Tempelhofer Damm ist insbesondere in der nachmittäglichen Verkehrsspitze stark überlastet. Vielen Verkehrsteilnehmern erscheint es daher attraktiv, über die kleinen Seitenstraßen auszuweichen. Diese Straßen sind kleinteilige Wohnstraßen und für die Aufnahme größerer Verkehrsmengen baulich nicht geeignet. Zum Schutz vor Schleichverkehr hat sich die erst 2011 eingeführte Tempo-10-Zone bestens bewährt. Dem Vernehmen nach soll sie nun aufgrund einer einzelnen Anwohnerbeschwerde aus verkehrsrechtlichen Gründen zurück genommen werden.

Berlin, den 07.05.2012

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media