Städtepartnerschaft mit Mersin starten!

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, eine Städtepartnerschaft zwi-schen dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg und dem Bezirk Mezitli-Mersin (Türkei) zu vereinbaren.

Begründung:
Dabei kann auf die Kontakte des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V. zurückgegriffen werden, der schon über langjährige Beziehungen mit der Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Gruppen in der Stadt besitzt. Am Beginn der Zusammenarbeit könnte der weitere Ausbau der Beziehungen zwischen Frauenvereinen- und Projekten stehen. Die Grundlage hat die Veranstaltung“ Frauenpower aus Mersin“ im Mai 2011 gelegt. Bei dem Besuch der Frauen aus Mersin hat es zahlreiche Begegnungen von Frauen aus beiden Bezirken gegeben. Für 2012 ist ein Jugendaustausch sowie ein Erfahrungsaustausch zwischen zwei Begegnungszentren geplant. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht der Wille die deutsch-türkische Freundschaft zu vertiefen. Das lässt sich am ehesten dadurch erreichen, dass es Begegnungen zwischen den Bürger/innen beider Bezirke gibt. Die Begegnungen und der Dialog der KommunalpolitikerInnen ist ebenfalls von großer Bedeutung.

Der Freundschaftsverein Berlin-Mersin e.V. organisiert seit fünf Jahren einen regelmäßigen Austausch zwischen Bürger/innen mit der an der türkischen Mittelmeerküste gelegene Hafenstadt mit 800.00 Einwohner/innen, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist. Die Stadt ist eine moderne Metropole mit einer aufblühenden Universität und dem zweitgrößten Hafen der Türkei. Aufgrund seiner Geschichte weist diese Stadt eine große multiethnische Vielfalt auf.

Bisherige Schwerpunkte des Austausches lagen in den Bereichen Soziales, Frauen, Kultur, Umwelt, Verkehr und Sport. Diese Aktivitäten sollen nun mit dem Bezirk intensiviert werden.

Ähnlich wie in der Vergangenheit Partnerschaften mit Städten Frankreichs und Polens, ist die Partnerschaft mit einer türkischen Stadt für unseren Bezirk von großem Wert. Die Partnerschaften von zahlreichen Bezirken Berlins mit Städten in der Türkei, die gerade vor dem Hin-tergrund der Einwanderung der letzten 50 Jahre nach Berlin zunehmend an politischer Bedeutung gewinnen, zeugen von der Wichtigkeit dieser Entscheidung.

Der Bürgermeister des neu gegründeten Bezirk Mezitli-Mersin, Ugur Yildirim, hat bei seinem Besuch im Mai 2011 in Tempelhof-Schöneberg, bei dem er mit zahlreichen KommunalpolitikerInnen Gespräche geführt hat, deutlich gemacht, das er an nachhaltige Beziehungen, und damit an einer Städtepartnerschaft zwischen Tempelhof-Schöneberg und Mezitli-Mersin interessiert ist.

Alle Beteiligten sind sich darin einig, das bei den begrenzten Haushaltsmitteln in beiden Be-zirken in erster Linie Mittel von Stiftungen und EU Projektmittel zur Finanzierung von Begegnungen und Projektarbeit in Anspruch genommen werden sollen.

Berlin, den 09.01.2012

Elke Ahlhoff
und die weiteren Mitglieder der
Fraktion der SPD

Jörn Oltmann
und die weiteren Mitglieder der
Fraktion Bündnis90/Grüne

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media