Sicherung von Kitaplätzen in der Region Alt-Tempelhof

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Kita Albrechtstraße der evangelischen Kirche ihren Betrieb im bisherigen Umfang fortsetzen kann und auf eine anderweitige Grundstücksverwertung durch den Träger verzichtet wird. Das Bezirksamt wird ferner ersucht zu prüfen, wie die Betreuung aller Kinder, die von einer Schließung der Einrichtung betroffen wären, möglichst in räumlicher Nähe der bisherigen Kita gewährleistet werden kann.

Begründung:
Der evangelischen Kita in der Albrechtstraße 106 droht in absehbarer Zeit eine Schließung bzw. eine drastische Verkleinerung. Der Träger, die evangelische Kirchengemeinde Alt-Tempelhof, hat angekündigt, das Grundstück veräußern zu wollen. Damit werden 103 Kita-plätze (davon 30 Krippenplätze) entfallen, 14 ErzieherInnen und 6 Verwaltungs- und Wirt-schaftskräfte werden ihre Arbeit verlieren. Für den Sozialraum bedeutet dies den Wegfall von mehr als einem Siebtel der Kitaplätze. Angesichts der demographischen Entwicklung und der Einführung eines Rechtsanspruchs schon für Kinder ab dem 2. Lebensjahr wäre der ersatzlose Wegfall der Plätze in der Region Alt-Tempelhof kontraproduktiv und schädlich. Insofern besteht ein dringender Handlungsbedarf.

Berlin, den 05.12.2011
Stefan Böltes

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media