Gedenken an Rosa Luxemburg

Erinnerungstafel an ihrem Wohnhaus Wielandstraße 23 in Friedenau

Das Bezirksamt wird ersucht, sich für eine Gedenktafel für Rosa Luxemburg (1871-1919) am Wohnhaus Wielandstraße 23 in Friedenau einzusetzen. Eine Genehmigung zum Anbringen einer Gedenktafel seitens des Hauseigentümers liegt bereits vor.

Begründung:
Von ihrer Wohnung Wielandstraße 23 aus startete Rosa Luxemburg ab 1899 ihre politische Karriere in Deutschland und griff in die brennenden Debatten der innerdeutschen und inter-nationalen Politik ein. Zusammen mit Luise und Karl Kautsky, ihren politischen Wegbegleitern, die in unmittelbarer Nachbarschaft wohnten, wurde Friedenau damit zum Zentrum und zur Theorienschmiede früher internationaler Sozialdemokratie.

Berlin, den 05.12.2011
Gudrun Blankenburg

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media