Senat beschließt Stadtentwicklungsplan Klima

Veröffentlicht am 02.06.2011 in Berlin

Auch Berlin muss sich auf den Klimawandel einstellen und anpassen. Es ist wissenschaftlich unumstritten, dass der globale Klimawandel auch mit den ambitioniertesten Klimaschutzzielen nicht mehr umkehrbar ist. Mit dem heute auf Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer vom Senat beschlossenen Stadtentwicklungsplan Klima (StEP Klima) liegt ein zentraler Baustein vor, um die Stadt für die klimatischen Herausforderungen zukunftsfähig zu machen.

Der StEP Klima liefert einen klaren Orientierungsrahmen für die gesamtstädtische räumliche Planung, um die Anpassungen an den Klimawandel zu bewältigen. Er fügt sich damit in das klimapolitische Arbeitsprogramm des Senats ein. Dabei konzentriert sich der StEP Klima auf vier raumbezogene Handlungsfelder:
  • Bioklima im Siedlungsraum,
  • Grün- und Freiflächen,
  • Gewässerqualität und Starkregen,
  • Klimaschutz.
Senatorin Junge-Reyer: „Die Sicherung und Steigerung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt sind die größte Herausforderung, vor die uns der Klimawandel stellt. Wir müssen uns zum einen an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels anpassen und zum anderen die vom Menschen verantworteten Ursachen des Klimawandels reduzieren. Der Stadtentwicklungsplan Klima leistet einen wesentlichen Beitrag, um Berlin fit für den Klimawandel zu machen und gesunde Lebensverhältnisse in der Großstadt zu sichern.“ Weitere Informationen stehen im Internet zur Verfügung unter: Stadtentwicklungsplan Klima
 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2017, 17:00 Uhr 7. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt

27.06.2017, 17:00 Uhr 7. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Facility Management

Alle Termine