Grünes Scharnier Kleine Dennewitzstraße

Veröffentlicht am 22.04.2013 in Pressemitteilung

Christoph Götz, Stadtentwicklungspolitischer Sprecher

Auf Antrag der SPD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg hat die BVV in ihrer April-Sitzung beschlossen, das die "kleine" Dennewitzstraße, also der unmittelbar am Dennewitzplatz gelegene Teil dieser Straße, zu einer grün gestalteten verkehrsberuhigten Zone umgebaut werden soll.

"Auf diese Weise schaffen wir ein "grünes Scharnier" zwischen Gleisdreieck-Park, Nelly-Sachs-Park und Dennewitzstraße " sagt Christoph Götz, SPD-Fraktionssprecher für den Stadtplanungsbereich. "Zugleich können die Parkanlagen großräumig vernetzt werden“.

Parkmöglichkeiten für Anwohner sollen in der verkehrsberuhigten Straße erhalten bleiben. Außerdem soll die schon lange geforderte Radwegverbindung entlang der Bülowstraße Richtung Mansteinstraße realisiert und an die Dennewitzstraße angebunden werden.

„Damit würden auch für den Radverkehr vielfältige neue Verbindungen geschaffen und ein attraktives Wegenetz abseits der Hauptstraßen geschlossen“, so Götz weiter. „Zunächst soll das Bezirksamt nun aber sondieren, welche Mittel aus geeigneten Programmen für den Straßenumbau bereit gestellt werden können, denn aus eigenen Mitteln kann der Bezirk das Vorhaben nicht stemmen".