Alkoholkranke Menschen über 60 Jahre

Veröffentlicht am 13.09.2010 in Kleine Anfrage
Karin Dehn

Zum Thema "Alkoholkranke Menschen über 60 Jahre in Tempelhof-Schöneberg" stellt die Bezirksverordnete Karin Dehn folgende Kleine Anfrage:

Alkoholismus ist eine weit verbreitete Krankheit, von der Menschen aus allen sozialen Schichten und jeden Alters betroffen sind. Das Krankheitsbild umfasst physische und psychische Symptome, inkl. der Suchtproblematik. Während jüngere Menschen und Menschen mittleren Alters durch Suchtprogramme betreut werden, scheint die Versorgung und Betreuung älterer Menschen im Bezirk nicht gewährleistet zu sein. Eine besondere Problematik ergibt sich hierbei durch das körperliche Versagen, was bei alkoholkranken älteren Menschen die Suchtproblematik überwiegt. Zur Klärung dieses Sachverhaltes bitten wir um die Beantwortung der Fragen:
  • 1. Wie viele Menschen über 60 im Bezirk Tempelhof – Schöneberg gibt es, die von Alkoholismus und / oder Folgekrankheiten betroffen sind?
  • 2. Wie ist die medizinische und pflegerische Versorgung alkoholkranker Menschen über 60 bis zum Tod sichergestellt? Welche Kooperationen gibt es mit anderen Bezirken?
  • 3. Welche Einrichtungen und Beratungsstellen gibt es in Tempelhof-Schöneberg, die sich mit den speziellen Problemen von Alkoholismus im Alter (60+) von Betroffenen und deren Angehörigen beschäftigen?
  • 4. Welche Aufgaben übernimmt der Sozialpsychiatrische Dienst in diesem Zusammenhang und welche Aufgaben sind ausgelagert auf freie Träger in Tempelhof-Schöneberg?
 
 

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media