Benennung eines Platzes nach Kitty Kuse

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Die BVV ersucht das Bezirksamt, den neu entstandenen Platz an der Naumannstraße, östlich des Leuthener Platzes, nach Käthe (Kitty) Kuse in Kitty-Kuse-Platz zu benennen.

 


 

Begründung:

Kitty Kuse war eine Aktivistin für die Rechte lesbischer Frauen, insbesondere gründete sie die erste Lesbengruppe für ältere Frauen nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland. Kitty Kuse wurde am 17. März 1904 in Berlin geboren und verstarb hier 1999. Sie lebte auf der Schöneberger Insel. Zur Person Kitty Kuse wird ferner auf den Beitrag in der Schöneberger Stadtteilzeitung vom 01.03.2016 verwiesen:  

http://www.stadtteilzeitung.nbhs.de/aktuelles/news-detail/artikel/kitty-kuse-mit-dem-strom-und-doch-gegen-den-strich/

 

 

 

 

Berlin, den 11.04.2016

 

Jan Rauchfuß                                                             Christoph Götz             

und die weiteren Mitglieder der

Fraktion der SPD

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media