Weiterentwicklung Wohnquartier Alboinpark

Eckpunkte der Weiterentwicklung des Bebauungsplans 7-65ve („Wohnquartier Alboinpark“)

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

1.    Die Verkehrserschließung, soweit sie den motorisierten Verkehr betrifft, wird beim Vorhaben „Wohnquartier Alboinpark“ ausschließlich über die Bessemerstraße realisiert. Eine Nutzung der Eythstraße (Röblingstraße) ist ebenso auszuschließen wie eine durch das Bauvorhaben induzierte Verlegung der Bushaltestelle im Wendekreis Eythstraße.

 

2.    Die Beiträge des Projektentwicklers zur Erschließung und zur sozialen Infrastruktur werden in Anlehnung an das Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung ermittelt. Die Beiträge sollen in erster Linie der Stärkung des  Schulstandorts Lindenhofschule sowie der Kita- und Hortbetreuung in näheren Umfeld des Bauvorhabens dienen, da vom Bauvorhaben erkennbar eine Nachfrage-Erhöhung für die in der Umgebung vorhanden Infrastruktureinrichtungen ausgeht.

 

3.    Auf dem Grundstück des Vorhabenträgers sind ausreichend attraktive Spielmöglichkeiten für Kinder vorzusehen.

 

Begründung:

Ggf. mündlich

 

 Axel Seltz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media