Ein Schwarzblitzer für den Boelcketunnel

Das Bezirksamt wird ersucht, in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im Rahmen des „Plätzeprogramms“ abzustimmen, dass zum Zeitpunkt der Tunnelsanierungen der BVG im Bereich Nollendorfplatz die weiter gehenden Umbauarbeiten gemäß dem bereits beschlossenen Leitbild (Drs. 1030/XIX) finanziell abgesichert sind.

 

Die dringenden Sofort-Maßnahmen auf dem John-F.-Kennedy-Platz sollen ggf. vorgezogen mit minimiertem Aufwand aus eigenen Unterhaltungsmitteln erfolgen (Erneuerung der Rinnenentwässerung, Reparatur der Hochbeete-Einfassungen).

 

 

Begründung:

Für den Nollendorfplatz liegt mit dem bereits beschlossenen Leitbild (Drs. 1030/XIX) ein tragfähiges Gesamtkonzept vor und es besteht ein erheblicher Handlungsdruck im Gesamtbild des Platzes. Die anstehenden Eingriffe der BVG sind ein günstiger Zeitpunkt für die Neugestaltung.

 

Die vorliegende Machbarkeitsstudie für die Erneuerung des John-F.-Kennedy-Platzes mit reduziertem Marktbereich und Wiederherstellung seitlicher Parkplätze ist keine adäquate und zukunftsweisende Lösung für diesen zentralen Schöneberger Stadtplatz und bedarf einer Überarbeitung.

 

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media