Feinstaub- und Stickoxyd-Belastung im „Boelcketunnel“

Die BVV empfiehlt dem Bezirksamt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass kurzfristig eine neue Messung und Bewertung der Feinstaub- und Stickoxyd-Belastung der Luft im „Boelcketunnel“ vorgenommen wird und – soweit daraus resultierend erforderlich – geeignete Maßnahmen zur Einhaltung der gesetzlich zulässigen Werte eingeleitet werden.

Begründung:
Die Luft im ca. 250 m langen „Boelcketunnel“ ist aufgrund fehlender Ventilation äußerst stickig und belastend, insbesondere für Radfahrer und Fußgänger. Insbesondere ältere und geschwächte Menschen können den Tunnel zu Fuß praktisch nicht durchqueren. Der Tunnel ist in hohem Maße durch LKW-Verkehr belastet, in den Morgenstunden bilden sich Staus, wodurch die Abgaskonzentration weiter erhöht wird.

Nach Änderung der Grenzwerte durch die EU im Jahr 2010 erscheint eine Neubewertung der Situation dringend erforderlich.

Berlin, den 10.06.2013

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media