Neuer Ortsteil am Tempelhofer Feld

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, den nördlich der Ringbahn gelegenen Teil des Ortsteils Tempelhof, unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, als neuen Ortsteil mit einer eigenen Bezeichnung auszuweisen.

Begründung:
Der Ortsteil Tempelhof ist mit 12,2 Quadratkilometern Ausdehnung der größte und in seiner geografischen Zuordnung am wenigsten spezifische Tempelhof-Schönebergs. Zugleich ist der Ortsteil aber durch den Verlauf der Ringbahn und des Autobahn-Stadtrings geografisch und sozialräumlich deutlich in den südlichen Teil rund um den alten Ortskern und den nördlichen Teil gegliedert, der Neu-Tempelhof, den ehemaligen Flughafen sowie diverse Flächen nördlich des Columbiadamms umfasst.

Die umfangreichen Entwicklungsmaßnahmen auf dem ehemaligen Flughafen und die Fertigstellung des neuen Wohnquartiers an der Schwiebusser Straße sollen zum Anlass genommen werden um mit einer eigenen Bezeichnung des Gebiets bessere Identifikationsmöglichkeiten und eine präziseren geografischen Ordnung herzustellen sowie das Zusammenwachsen der Nachbarschaften zu unterstützen.

Zur Namensgebung ist eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger durch zu führen.

Berlin, den 12.11.2012

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media