Unterstützung fürs Ehrenamt

Veröffentlicht am 21.01.2009 in Pressemitteilung

Das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern soll zukünftig besser unterstützt werden. Auf Anregung der SPD-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung jetzt beschlossen, in Tempelhof-Schöneberg eine Freiwilligenagentur einzuführen.

Elke Ahlhoff, Fraktionsvorsitzende: „Der Wunsch sich freiwillig zu engagieren und die soziale Umwelt mitzugestalten ist bei vielen Bürgerinnen und Bürgern vorhanden. Leider fällt der Einstieg in das Ehrenamt oft schwer, weil Informationen über einen möglichen, meist gewünschten lokalen, Einsatzort fehlen.“
Dies solle sich nun ändern. Zahlreiche Kommunen in Deutschland hätten bereits Freiwilligenagenturen aufgebaut, die als Bindeglied zwischen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, und kommunalen Einrichtungen, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen und Initiativen fungieren. Diese könnten als Vorbilder für Tempelhof-Schöneberg dienen.
Ahlhoff weiter: „Die Freiwilligenagentur soll Angebote des möglichen ehrenamtlich Einsatzes sammeln und auf bestimmte Standards wie Art des Projektes, Zeitaufwand, benötigte Vorkenntnisse, Interessen und Wohnortnähe überprüfen. Persönliche Gespräche mit den Freiwilligen sollen eine schnelle und gezielte Vermittlung ermöglichen.“
Mit der gezielten Förderung bürgerschaftlichen Engagements werde die soziale Vernetzung im Bezirk gefördert und Strukturen weiter ausgebaut, die vorhandene Kompetenzen einbinden und zu einer Erhöhung der Lebensqualität im Bezirk beitragen können.

 
 

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media