Gebietstausch mit Friedrichshain-Kreuzberg

Die BVV ersucht das Bezirksamt, vor dem Hintergrund des Begehrens des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg nach Übernahme des „Lilienthal-Dreiecks“ (Gebiet zwischen Columbiadamm, Lilienthalstraße, Golßener und Züllichauer Straße), dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg einen Gebietstausch anzubieten, bei dem das „Yorck-Dreieck“ (Gebiet zwischen der Yorckstraße, der S-21-Trasse und den Fernbahngleisen der Dresdener / Anhalter Bahnlinie) dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg zufällt.

Begründung:
Das Begehren des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg ist nachvollziehbar da das „Lilienthal-Dreieck“ an die dortigen Wohngebiete unmittelbar angeschlossen ist, für Tempelhof-Schöneberg aber eher abseitig gelegen ist.

Das Begehren soll genutzt werden um die Situation am „Yorck-Dreieck“ ebenfalls zu bereinigen, das ausschließlich von Schöneberg her erschlossen wird und für Friedrichshain-Kreuzberg eher abseitig liegt. Die Komplikationen um das Bauvorhaben „Hellweg“ haben gezeigt, dass die Situation einer Neuregelung bedarf.

Berlin, den 15.10.2012

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media