B-Plan 7-49 VE: Belange des Radverkehrs berücksichtigen!

Das Bezirksamt wird ersucht, im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplans 7-49 VE eine öffentlich nutzbare Fuß- und Radwegeverbindung als geradlinige und direkte Verbindung zwischen Machon- und Richterstraße zu gewährleisten.

Zusätzlich sind die längerfristigen Möglichkeiten zu einer südlichen Anbindung der Richterstraße über die Kolonie Wild-West und den Upstallweg zur Straße Alt-Mariendorf (teilw. Privatgrundstücke) für den Fuß- und Radverkehr zu prüfen.

Hierzu ist der BVV bis Mai 2012 Bericht zu erstatten.

Begründung:
Die Entwicklung des Geländes bietet die Möglichkeit zur Realisierung einer direkten Fuß- und Radwegeverbindung in Ergänzung des bestehenden Nebenstraßennetzes seitlich des Mariendorfer Damms (siehe auch BVV-Beschluss zu Drucksache 1565/XVIII). Dieser Wegeführung kommt insbesondere dem kleinräumigen und dem Schüler-Radverkehr zu Gute, der den Tempelhofer Damm aufgrund der starken KFZ-Belastung meidet.

Berlin, den 09.01.2012

Christoph Götz

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media