Filme

Overlay Text

Fraktionsvorsitzende Marijke Höppner zu den Haushaltsberatungen

Am 12. September entscheidet die BVV über die Finanzen für 2020/2021: Die letzten Wochen steckten unsere Verordneten tief in den Haushaltsberatungen.
Fraktionsvorsitzende Marijke Höppner erklärt, was da eigentlich genau passiert und benennt Schwerpunkte des aktuellen Entwurfs.

 

Altglastonnen müssen bleiben!

Axel Seltz, Bezirksverordneter erklärt warum Altglastonnen in Berliner Hinterhöfen unbedingt erhalten bleiben sollten.
http://ow.ly/NDsu50vFX0l

 

Leihräder, E-Roller

Janis Hantke, Bezirksverordnete erklärt warum Leihräder und E-Roller ein Ärgernis für alle und eine Gefahr für sehbehinderte Menschen sind. Daher setzen wir uns für feste Stationen ein.
http://ow.ly/2pEw50vFX7l

 

Elterntaxis

Jan Rauchfuß, Bezirksverordneter erklärt warum "Elterntaxis" ein Problem darstellen und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit Kinder sicher zur Schule kommen können.
http://ow.ly/4MFq50vDoYO
Bodenindikatoren am Rathaus Schöneberg

Janis Hantke, Sprecherin für Inklusionspolitik, setzt sich für einen verbesserten Zugang zum Rathaus Schöneberg für blinde und sehbehinderte Menschen ein. Auf einer Seite der Überquerung der Martin-Luther-Straße befinden sich für blinde und sehbehinderte Menschen spürbare Bodenerkennungen sogenannte taktile Bodenplatten. Auf der anderen Seite fehlen Sie. Mehr Infos findet Ihr hier: https://www.spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de/32-sitzung-der-bvv-ts-am-19-06-2019/
Jan Rauchfuß zu Akustik-Blitzern für unseren Bezirk

BV Jan Rauchfuß zu Akustik-Blitzern für unseren Bezirk nach schweizer Vorbild.
BV Christoph Götz-Geene zur Urbanisierung des Kleeblattes Schöneberg

BV Christoph Götz-Geene, unser Sprecher für Stadtentwicklung zu unserem Antrag zur Urbanisierung des Kleeblattes Schöneberg 
Kevin Kühnert ruft zur U18 Wahl auf!


Kevin Kühnert, Sprecher für Jugend- und Schulpolitik der SPD Fraktion TS ruft zur Teilnahme an den U18 Wahlen auf! 
Marijke Hoeppner über fehlende Angebote bei den Berliner Bäderbetrieben
Auf Initiative der Vorsitzenden der bezirklichen SPD-Fraktion, Marijke Hoeppner, wurde einstimmig in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen, dass die Bäderbetriebe in ihr #Bäderspaßticket neben #Familien mit mehreren Kindern und Erwachsenen auch Angebote für Familien schaffen sollen, die aus einem Erwachsenen und einem Kind bestehen wie zum Beispiel #Alleinerziehende mit Kind. Liebe #BerlinerBäderbetriebe, jetzt seid Ihr dran!
Eine Notdienstpraxis
  Auf Initiative von Manuela Harling haben wir einen Antrag in die BVV eingebracht. Die Bezirksverordnetenversammlung fand es gut, dass sich das Bezirksamt dafür einsetzen soll, dass wir eine Notdienstpraxis an eines unserer Krankenhäuser bekommen. Notdienstpraxen entlasten die Rettungsstellen bei der Versorgung ambulanter Patient*innen. Das ist gut für die Beschäftigten in den Rettungsstellen, aber auch für die Patient*innen, die nicht mehr solange warten müssen.
Informationen über Mietpreisbremse


Gerade beschlossen wurde ein Antrag aus der Feder von Axel Seltz. Wir wollen, dass Mieterinnen und Mieter über Rechte bezüglich Mietpreisbegrenzung informiert werden und dass, sofort, wenn sie ihren Wohnsitz hier im Bürgeramt anmelden. Eine wichtige Initiative für die Menschen.
Mehr Platz für Menschen an den Yorckbrücken

Mehr Platz für Menschen statt für Autos wünscht sich Christoph Götz-Geene, der stadtplanungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg.
O-Ton unserer Fraktionsvorsitzenden zur Fraktionsklausur
Unsere Fraktion ging am vergangenen Wochenende in Klausur. Wir wollen das Leben in Tempelhof-Schöneberg für Sie besser machen. Sagen Sie uns, was Ihnen wichtig ist. Einige Eindrücke und einen O-Ton unserer Vorsitzenden Marijke Hoeppner finden sie hier: https://www.facebook.com/pg/SPDFraktionTS/photos/?tab=album&album_id=975769509286291
Neuer Park in Schöneberg wird in Mezitli-Park benannt

Orkan Özdemir und Christoph Götz-Geene freuen sich über den Mizitli-Park:

"Bei schönem Frühlings- oder Sommerwetter bietet sich damit eine tolle Kulisse für einen kleinen Festakt zur Benennung. Besonders freuen würde uns natürlich, wenn dann auch Vertreter*innen der türkischen Partnergemeinde dabei sein könnten“.

https://www.spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de/meldungen/neuer-park-in-schoeneberg-wird-in-mezitli-park-benannt/