Antrag zur BVV Jan21 Antrag 2

Antrag

der Fraktion der SPD

zur Herbeiführung eines Ersuchens

gem. § 13 Abs. 3 BezVG

 

betr.: Haus der Jugend projektieren III

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Die BVV ersucht das Bezirksamt, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit einer geeigneten kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, für den Bezirk Tempelhof Schöneberg ein zentral gelegenes Haus der Jugend zu projektieren.

 

Zielstellung ist die Schaffung eines eigenständigen attraktiven und dauerhaft abgesicherten Standortes für Jugendfreizeit und Jugendhilfe. Dieser soll die bestehende Einrichtungsstruktur sinnvoll ergänzen, insbesondere hinsichtlich von Angeboten, die an den kleinen und dezentralen Standorten nicht geleistet werden können. 

 

Bedarfsschwerpunkt ist gemäß MzK zu Drs. 0744/XX und 1441/XIX der Bereich Schöneberger Insel/Schöneberger Linse mit zugleich guter ÖPNV-Erreichbarkeit aus dem Gesamtbezirk über die nahe gelegenen Bahnhöfe Südkreuz und Schöneberg.

 

Deshalb soll insbesondere das Grundstück unterhalb der Friedrich-Gerlach-Brücke als geeigneter Standort untersucht werden, sollte dieser Standort nicht Frage kommen, sind so schnell wie möglich Alternativstandorte vorzulegen, konkrete Planungsschritte sind entsprechend einzuleiten.

 

Der BVV ist noch diese Wahlperiode eine Vorlage zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

Begründung:

Ggfs. mündlich

 

Berlin, den 11. Januar 2021

Marijke Höppner                                                                      Jan Rauchfuß    

Kevin Kühnert                                                                                                   

und die weiteren Mitglieder der Fraktion der SPD