Antrag zur 5. BVV - Antrag 2

ANTRAG
der Fraktion der SPD
in der BVV Tempelhof-Schöneberg

Bürger*innen über ihre Sportmöglichkeiten im Bezirk informieren

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine vollständige Übersicht über sämtliche öffentliche kostenfreien Außenfreizeitsportstätten (Calisthenics, Mehrgenerationenplätze, Trimm-Dich-Pfade, Individualsport, Bolzplätze, Parcours etc.) und deren genaue Standorte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg auf der Webseite des Bezirks zu veröffentlichen. Ferner soll dort vermerkt sein, um welche Art der Sportstätte es sich handelt, ob diese barrierefrei sind und, wie sie erreicht werden können. Zudem soll geprüft werden, ob diese Informationen in einer Broschüre dokumentiert werden können und welche Mehrkosten dadurch entstehen.

Der BVV ist bis Mai 2022 zu berichten.

Begründung

Seit Beginn der Pandemie werden Außensportstätten kontinuierlich verstärkt nachgefragt. Besonders bedingt durch die vorübergehenden Schließungen von Fitnessstudios und Sporthallen, gleichzeitig der oftmals vermehrten Zeit in den eigenen vier Wänden aufgrund von Homeschooling, Homeoffice etc., steigt die Nachfrage, sich im eigenen Kiez draußen sportlich betätigen zu können. Auch außerhalb der Pandemie sollte es die Möglichkeit geben, sich kostenlos und rund um die Uhr eigenständig sportlich zu betätigen.

Um dies zielgerichtet tun zu können und vorab zu wissen, welche nahegelegenen Sportstätten den eigenen Bedürfnissen entsprechen, bedarf es einer detaillierten und vollständigen Übersicht seitens des Bezirks.



Berlin, den 7. Februar 2022
Marijke Höppner Noah Triller (Mail)Kari Lenke (Mail)Kubilay Yalçın (Mail)

und die weiteren Mitglieder der
Fraktion der SPD