Antrag zur 41.BVV/XX Antrag 8

Antrag

der Fraktion der SPD

zur Herbeiführung eines Ersuchens

gem. § 12 Abs. 1 Satz 2 BezVG

 

Betreff: Das Angebot des „Mobile Bürgeramtes/Bürgeramtskoffer“ für Tempelhof-Schöneberg ausbauen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die BVV ersucht das Bezirksamt zu prüfen, ob und wie das Angebot des „Mobilen Bürgeramtes“ und des Bürgeramtkoffers ausgebaut werden kann.

Hierbei sollen neue Standorte, wie z.B.  Familienzentren, Kitas, Seniorenzentren und weitere dezentrale Bürgertreffpunkte geprüft und die Anzahl der mobilen Bürgeramtskoffer aufgestockt werden.

Der BVV ist bis April 2020 zu berichten.

 

Begründung:

Dem Konzept „One-Stop-City“ folgend, sollen Leistungen der Verwaltung bzw. des Bürgeramtes mobil oder temporär an festen Standorten in bedarfsgerechter Ergänzung der konzentrierten Bürgerämter angeboten werden.

Die mobilen Angebote sind insbesondere für ältere und mobilitätseingeschränkte Mitbürgerinnen und Mitbürger ein sehr wichtiger und gut angenommener Service.

 

Berlin, den 9. März 2020

Marijke Höppner                                                                        Nihan Dönertaş                                                                                                                                 

und die weiteren Mitglieder der

Fraktion der SPD