Antrag zur 30. BVV XXI - Antrag 2

ANTRAG
der Fraktion(en) CDU, GRÜNE, LINKE, SPD
in der BVV Tempelhof-Schöneberg

Willensbekundung: Gegen die politische Verrohung in unserem Land - für die Verteidigung unserer Demokratie

Die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg verurteilt den feigen Angriff auf den SPD-Politiker Matthias Ecke in Dresden am 3. Mai 2024. Die BVV Tempelhof-Schöneberg verurteilt alle Attacken auf Kommunalpolitiker*innen und Wahlkampfhelfende, die in letzter Zeit geschehen sind.

Die BVV spricht sich gegen die Verrohung der politischen Debatte überall im Land und in den sozialen Medien aus. Dort werden inzwischen Gewaltfantasien und Gewaltaufrufe hemmungslos gepostet. Wir wissen, dass die Situation in Tempelhof-Schöneberg nicht mit der Situation in vielen anderen Teilen unseres Landes vergleichbar ist.

Diese Willensbekundung soll auch zeigen, dass alle demokratischen Parteien in unserem Bezirk trotz aller politischer Verschiedenartigkeit zusammenstehen, wenn radikale Kräfte es darauf anlegen, unsere Demokratie anzugreifen. Wenn Kommunalpolitiker*innen mit Gewaltandrohungen eingeschüchtert werden sollen. 

Die BVV ist Teil unserer demokratischen Verfasstheit. Die BVV wird diese Demokratie vehement gegen ihre Feinde verteidigen.

Berlin, den 06.05.2024

Fraktion GRÜNE
Frau Losert, Ronja
Herr von Boxberg, Bertram

Fraktion SPD
Frau Höppner, Marijke

Fraktion LINKE
Frau Wissel, Elisabeth

Fraktion CDU
Herr Liesener, Patrick



Berlin, den 6. Mai 2024
Marijke Höppner

und die weiteren Mitglieder der
Fraktion der SPD

CDU-Fraktion

GRÜNE-Fraktion

LINKE-Fraktion

Der Verlauf dieses Antrags

2024-05-06

Beigetreten


Aktueller Status (Beigetreten):
Eine andere Fraktion hat diesen Antrag vorbereitet, wir haben uns dieser Idee angeschlossen und sind nun Mitantragsteller.

Was passiert als Nächstes?
Auf der nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung wird der Antrag diskutiert und dann entweder beschlossen oder in einen Ausschuss überwiesen.

WhatsApp-Kanal

Neues aus dem Bezirk | SPD-Fraktion TS

Wir haben als SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg bei WhatsApp einen Kanal eingerichtet, um über unsere Arbeit zu informieren. Über den kostenlosen Kanal kann man unsere Arbeit verfolgen und ist bestens informiert.

WhatsApp Kanal hier abonnieren

Kontakt

E-Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:

Facebook SPDFraktionTS
spd_bvvts
Instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-, der Grünen- und der Links-Fraktion bildet, fußt auf einer Zählgemeinschaftsvereinbarung von 2021, die über eine Zusatzvereinbarung nach der Wiederholungswahl modifiziert wurde.

Zum Vertrag

Social Media