Antrag zur 3. BVV - Antrag 1

ANTRAG
der Fraktion der SPD
in der BVV Tempelhof-Schöneberg

Sicher zur Schule in der Ebersstraße

Die BVV ersucht das Bezirksamt auf der östlichen Seite der Ebersstraße 

  • zwischen der Hausnummer 89/91 bis zur Teltow Grundschule einen befestigten barrierefreien Fußweg anzulegen, 
  • die rot-weiße Bake mitten auf dem Fußweg vor dem Eingang zur Teltow Grundschule zu entfernen,
  • das Falschparken zu verhindern zum Beispiel durch abpollern und/oder Aufhebung der Bordsteinabsenkung.

Der BVV ist bis Mai 2022 zu berichten. 

Begründung:

Der Fußweg auf der östlichen Seite der Ebersstraße ist unbefestigt und uneben. Er wird mehrfach durch Wurzeln durchbrochen. Er entspricht somit nicht einem barrierefreien Gehweg.

Am Ende des Gehweges kurz vor dem Eingang zur sicheren Überquerung des Schulhofes der Teltow Grundschule steht quer über den Gehweg eine Bake. Bake und abgesenkter Bordstein vermitteln Autofahrer*innen, dass es sich bei dem Platz um Parkplätze handelt. Um auf den Schulhof der Teltow Grundschule zu kommen müssen Kinder auf der Straße, die Autos umrunden und können erst dann auf den Schulhof gelangen. 



Berlin, den 6. December 2021
Marijke Höppner, Annette Hertlein
und die weiteren Mitglieder der
Fraktion der SPD