Antrag zur 11. BVV XXI - Antrag 2

ANTRAG
der Fraktion(en) SPD
in der BVV Tempelhof-Schöneberg

Initiativbewerbungen ermöglichen -Verfahren zu deren Nutzung sicherstellen

Die BVV ersucht das Bezirksamt ein Verfahren einzuführen, dass es potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern auf bezirkliche Stellen ermöglicht, sich online initiativ zu bewerben, ohne dass bereits eine konkrete Stellenausschreibung vorliegt.

Parallel soll organisatorisch sichergestellt werden, dass Initiativbewerbungen sich in einem Bewerbungspool wiederfinden, ausgewertet werden und im Rahmen der dezentralen Ressourcenverantwortung auch den Weg in die jeweilige Fachabteilung finden.



Berlin, den 12. September 2022
Marijke Höppner Axel Seltz (Mail)

und die weiteren Mitglieder der
Fraktion der SPD

Der Verlauf dieses Antrags

2022-09-12

Eingebracht

2022-09-21

Überwiesen (Hauptausschuss)

offen ()

Beschlussempfehlung (Hauptausschuss)


Aktueller Status (Überwiesen):
Die BVV sieht noch Beratungsbedarf zu diesem Antrag und möchte ihn auf der nächsten Sitzung des zuständigen Fachausschusses diskutieren.

Was passiert als Nächstes?
Der Antrag liegt in mindestens einem Ausschuss zur Beratung. Auf der nächsten Sitzung des Ausschusses wird er aufgerufen und dann geht es mit einer Beschlussempfehlung weiter.

Unsere Kontakte

Mail: post(at)spd-fraktion-tempelhof-schoeneberg.de
Tel:  030 90277 6486
Fax: 030 90277 4672

Social Media:
facebook 
SPDFraktionTS
twitter spd_bvvts
instagram spdfraktionts

Zählgemeinschaft

Die Zählgemeinschaft, die die Grundlage für die Zusammenarbeit der SPD-Fraktion und der Grünen-Fraktion bildet, fußt auf einem Zählgemeinschaftsvertrag.

Zum Vertrag

Social Media