17.02.2016 in Ankündigung

Kiezspaziergang von und mit Angelika Schöttler

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gerne möchte ich Sie zu meinen monatlichen Kiezspaziergängen durch unseren spannenden Bezirk Tempelhof-Schöneberg einladen.
Die bisherigen Spaziergänge fanden großes Interesse – bieten Sie doch die Gelegenheit mit anderen gemeinsam den Kiez und seine Geschichte zu erkunden.

Die Spaziergänge finden in der Regel jeweils am dritten Sonnabend im Monat von 14 bis 16 Uhr statt.

Seien Sie einfach mit dabei!

Unter dem Motto „Hinter den Türen von Friedenau“ lade ich Sie im Februar gemeinsam mit der Friedenau-Kennerin Gudrun Blankenburg zum 29. Kiezspaziergang ein.

Es geht dieses Mal durch den literarischen Kiez, der für seine Künstler_innen bekannt ist. In Friedenau ist die Kultur zu Hause. Große Literaten wie der Nobelpreisträger Günter Grass oder der expressionistische Maler Karl Schmidt-Rottluff haben hier gelebt und gewirkt.

Treffpunkt:
Sonnabend, dem 20. Februar 2016 um 14 Uhr
vor dem Rathaus Friedenau

Angelika Schöttler
Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg

 

09.11.2015 in Ankündigung

Integration Geflüchteter Menschen in und durch den Sport

 

 

Einladung zur Diskussion: Integration geflüchteter Menschen in und durch den Sport

 Donnerstag, 12.11.2015, 19:00 Uhr. Ort: Rathaus Schöneberg Raum 195

 

  • Dieter Glietsch, Staatssekretär für Flüchtlingsfragen beim Regierenden Bürgermeister von Berlin
  • Frank Kegler, stellv. Direktor des Landessportbundes und zuständig für Flüchtlingsfragen

Wann: am Donnerstag, den 12. November 2015 um 19:00 Uhr
Wo: im Rathaus Schöneberg, Raum 195 (gegenüber des Haupteingangs)

Derzeit sind weltweit rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Das sind mehr Menschen als während des zweiten Weltkriegs. Auch wenn nur ein kleiner Bruchteil der Geflüchteten in die Bundesrepublik Deutschland und nach Berlin kommen, stellen die steigenden Zahlen Bund, Länder und Kommunen vor große Herausforderungen, nicht nur bei der Unterbringung, sondern auch bei der Integration.

Die Sportvereine leisten bei der Integration geflüchteter Menschen vorbildliche Arbeit. Berlinweit gibt es eine Vielzahl von Projekten, die sich darum kümmern, Flüchtlinge in die Sportvereine zu bringen und ihnen so den Einstieg in die neue Umgebung zu erleichtern. Sport ist ein wichtiger Teil der Willkommenskultur.

 

15.11.2013 in Ankündigung

CrossKultur 2013

 

Vom 16.11. bis 20.12.2013 bietet CrossKultur mit über
40 Veranstaltungen an 15 Orten in Tempelhof-Schöneberg wieder ein spannendes Programm zum Thema inter- und multikulturelles Leben. Angeboten werden Lesungen, Diskussionsforen, Filme, Theateraufführungen und Ausstellungen, aber auch Workshops für Schulen die zeigen, wie sehr Berlin durch das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen bereichert wird.

10.10.2013 in Ankündigung

Kiezspaziergang mit Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gerne möchte ich Sie zu meinen monatlichen Kiezspaziergängen durch unseren spannenden Bezirk Tempelhof-Schöneberg einladen.
Die bisherigen Spaziergänge fanden großes Interesse - bieten Sie doch die Gelegenheit mit anderen gemeinsam den Kiez und seine Geschichte zu erkunden.

25.02.2012 in Ankündigung

„Wir sind alle anders!“ – Frauenmärz 2012

 

Unter dem Motto: Wir sind alle anders! steht der Tempelhof-Schöneberger Frauenmärz 2012. Inklusion beschreibt die Gleichwertigkeit eines Individuums, ohne dass dabei Normalität vorausgesetzt wird. Dieses Jahr startet der Frauenmärz mit der Festrednerin Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance und weiteren tollen Gästen, wie Serpil Pak und Maren Kroymann. Das Eröffnungsfest beginnt am 2. März um 19:00 Uhr im Gemeinschaftshaus Lichtenrade. Durch den Abend führt auch dieses Jahr die Journalistin Petra Schwarz. Bis zum 31.3.2012 erwartet die BürgerInnen in Tempelhof-Schöneberg wieder ein pralles und vielfältiges Programm. Der Frauenmärz ist von Frauen für Frauen und Männer gemacht und steht allen offen.

14.01.2012 in Ankündigung

Erinnerung braucht einen Ort!

 

Gedenken an die Opfer des KZ Columbia-Haus mit Mechthild Rawert, MdB, am 29. Januar 2012 14:00 Uhr.

Ort: ver.di MedienGalerie in der Dudenstraße 10

Anschließend wird den Opfern des Nationalsozialismus am früheren Standort des KZ Columbia-Haus und am Mahnmal am Columbiadamm / Ecke Golßener Straße gedacht.

12.12.2011 in Ankündigung

Abschlussevent - CrossKultur 2011

 

Am Samstag endet die Reihe "Crosskultur" 2011 mit dem Abschlussevent. Zwischen dem Tag der Toleranz (16.11.) und dem Internationalen Tag der Migranten (18.12.) fanden 40 Veranstaltungen statt. Hier zeigt sich, wie vielfältig und bunt unser Bezirk ist.

Wann: Samstag, 17.12.2011, 19:30 Uhr
Wo: DIE WEISSE ROSE am Wartburgplatz